Knopp Unternehmensgruppe: Ardex übernimmt Mehrheit

CEO Mark Eslamlooy setzt weiter auf nachhaltigen Wachstumskurs – „Stärkung der Position als führender Anbieter von bauchemischen Spezialbaustoffen“

Der weltweit tägige Bauchemiespezialist Ardex setzt seinen Wachstumskurs fort. Das Wittener Unternehmen beteiligt sich mehrheitlich an der Knopp Unternehmensgruppe, einem führenden Anbieter von Estrich- und Betonzusatzmitteln mit Sitz in Dettelbach (Bayern). „Mit dem Vollzug der Transaktion rechnen wir Ende September und werden ab dann unsere führende Marktposition bei bauchemischen Spezialbaustoffen gemeinsam weiter ausbauen,“ sagt Mark Eslamlooy, CEO der Ardex-Gruppe.

Unternehmen weiterhin eigenständig

Für beide Unternehmen war es wichtig, dass die Eigenständigkeit in vollem Umfang erhalten bleibt. Knopp wird künftig ein selbständiges Unternehmen innerhalb der Ardex-Gruppe sein, geführt von den bisherigen Geschäftsführern Harald und Ellen Knopp. Auch Firmierung, Standort, Marke und Vertriebsstrategie ändern sich nicht. Dasselbe gilt für die Ansprechpartner von Kunden und Lieferanten.

Über Ardex und Knopp

Die Ardex GmbH ist einer der Weltmarktführer bei hochwertigen bauchemischen Spezialbaustoffen. Als Gesellschaft in Familienbesitz verfolgt das Unternehmen seit mehr als 65 Jahren einen nachhaltigen Wachstumskurs. Die Ardex-Gruppe beschäftigt heute über 2.550 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern auf allen Kontinenten präsent, im Kernmarkt Europa nahezu flächendeckend. Mit mehr als zehn großen Marken erwirtschaftet Ardex weltweit einen Gesamtumsatz von mehr als 700 Millionen Euro.

Seit mehr als 35 Jahren zeigt die Knopp Unternehmensgruppe, vom Stammsitz in Dettelbach aus, ihre Innovationskraft. Mit den Gesellschaften MTC Chemie GmbH, Knopp Chemie GmbH und Knopp Vertriebs GmbH ist sie eine führende Unternehmensgruppe im Bereich der Herstellung von Betonzusatzmitteln, Estrichzusatzmitteln und Spezialbindemitteln. Knopp ist in über 30 Ländern vertreten.

 

 

hfs/ots/re/ARDEX GmbH/se/tt