Der Countdown für die Bewerbung zur ersten globalen “P&G CEO CHALLENGE” läuft

Noch bis zum 4. Dezember 2017 können sich Studierende aller Fachrichtungen für die “P&G CEO CHALLENGE” anmelden.

Die Teilnehmer müssen sich im Rahmen des Wettbewerbs einer unternehmerischen Herausforderung bei der Marke Head & Shoulders stellen. Das Gewinnerteam des großen Finales in Panama hat die Chance, am Programm für Führungskräfteentwicklung bei P&G teilzunehmen und den CEO von Procter & Gamble, David Taylor, auf der P&G Signal Konferenz in der Unternehmenszentrale in Cincinnati zu treffen.

Eine klare Vision, Führungskompetenz sowie Soft- und Hard-Skills: Procter & Gamble (P&G) lädt Studierende aller Fachrichtungen ein, an der P&G CEO CHALLENGE teilzunehmen. Noch bis zum 4. Dezember 2017 können sich Studierende auf der Website www.pgceochallenge.eu für den globalen Wettbewerb anmelden.

Nach dem großen Erfolg der regionalen CEO Challenge im letzten Jahr wird der Wettbewerb in diesem Jahr zum ersten Mal auf globaler Ebene durchgeführt. Angesprochen werden dabei talentierte Bachelor- und Masterstudierende aller Fachrichtung aus über 40 Ländern. Die Kernaufgabe des Wettbewerbs besteht darin, eine Strategie für die Einführung eines neuen Head & Shoulders Produkts im internationalen Markt zu entwickeln. Das Gewinnerteam der DACH-Region (Deutschland, Österreich und die Schweiz) wird am 19. Januar 2018 im regionalen Finale in Schwalbach am Taunus (bei Frankfurt) gekürt.

Der Countdown für die Bewerbung zur ersten globalen “P&G CEO CHALLENGE” läuft.

Jean-Gabriel Duveau, Marketing Director P&G DACH, führt aus: “Die von P&G mit der Marke Head & Shoulders initiierte Herausforderung ist spannend, weil sie Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur auffordert, ihre technischen Kompetenzen einzusetzen, sondern auch ihre Soft Skills vorzuführen, wie z. B. die Fähigkeit, in einem Team zusammenzuarbeiten, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Das sind die Kompetenzen, die in Unternehmen heutzutage besonders gefragt sind. Mein Rat an alle Teilnehmer: Seid entschlossen, engagiert und smart! Und vor allem: Steckt Euch hohe Ziele, um die Zukunft in Eurem Sinne selbst zu gestalten.”

Nach dem Entscheid in Schwalbach erhalten die Gewinner der DACH-Region die Gelegenheit, ein Praktikum oder einen Job bei P&G anzutreten und sich im April 2018 beim Europa-Finale in Rom für das globale Finale in Panama zu qualifizieren. Das Gewinnerteam des großen Finales hat die Chance, am Programm für Führungskräfteentwicklung bei P&G teilzunehmen und David Taylor auf der P&G Signal Konferenz im P&G Headquarter in Cincinnati zu treffen.

Angélique Brunelle, Recruiting Verantwortliche bei P&G, erläutert: “Mit der P&G CEO CHALLENGE wollen wir Talente auf der ganzen Welt ansprechen. Der internationale Charakter des Wettbewerbs bietet nicht nur den Wettstreit mit anderen herausragenden Kandidatinnen und Kandidaten, sondern ermöglicht gleichzeitig Einblicke in die berufliche Praxis bei P&G. Wir sehen die Challenge als Impuls, Talente bei ihrem beruflichen Werdegang zu fördern und zu inspirieren. P&G unterstreicht mit dem Wettbewerb zudem, dass wir an die neuen Generationen sowie ihre Professionalität, Stärke und Einsatzbereitschaft glauben. Wir wollen die besten Talente kennenlernen und sie für eine Karriere bei P&G begeistern”.

Über Procter & Gamble

Procter & Gamble (P&G) bietet Verbrauchern auf der ganzen Welt eines der stärksten Portfolios mit qualitativ hochwertigen und führenden Marken wie Always®, Ambi Pur®, Ariel®, Bounty®, Charmin®, Crest®, Dawn®, Downy®, Fairy®, Febreze®, Gain®, Gillette®, Head & Shoulders®, Lenor®, Olaz®, Oral-B®, Pampers®, Pantene®, SK-II®, Tide®, Wick® und Whisper®. P&G ist weltweit in 70 Ländern tätig. Weitere Informationen über P&G und seine Marken finden Sie unter www.pg.com und www.twitter.com/PGDeutschland.

 

 

 

 

hfs/re/ots/obs/Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG/tt